Fischerclub Bad Goisern

        Jahreshauptversammlung am 02. April  2017                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Am 02. April wurde die alljährliche Jahreshauptversammlung des IFC abgehalten. Es waren  50 Mitglieder anwesend. Nach der Begrüßung durch Obmann Peter Ellmer wurden die einzelnen Berichte vorgebracht die von der Versammlung interessiert zur Kenntnis genommen wurden. Auch Neuwahlen standen diesesmal auf der Tagesordnung, wobei der alte Vorstand mit 44 Stimmen, 1 Gegenstimme und 5 Stimmenthaltungen wieder gewählt wurden und die Wahl auch annahmen.

Obmann Ellmer und Besatzwart Ortner übergaben dem Hechtcupgewinner von 2016 Pölzleitner Christian eine Jahreslizenz und gratulierten ihm sehr herzlich dazu.

Nach dem bekanntgeben der heurigen Termine und Diskusionen im Punkt  Allfälliges beendet der Obmann die JHV und wünscht allen eine fangreiche und gute Saison 2017.

 

                  

 

                  Vereinsfischen am Hallstättersee 2017

Am Samstag den 03. Juni 2017 wurde wieder unser Vereinsfischen am Hallstättersee

veranstaltet. Das Wetter  zum Angeln war spezial am Nachmittag sehr heiß  .

Von 21 Teilnehmern haben  20 zumindest 1 Fisch zur Wertung gebracht. Gefischt wird

natürlich zu den Richtlinien der ÖBF.  Der Sieger war heuer ein alter Routinier vom

Hallstättersee Wagner Pepi mit einer Reinanke vo 61 cm. Das Fangergebnis war

sehr erfreulich mit 62 abgegebenen Fischen wobei erstaunlicherweise davon 5 Reinaken

von über 55 cm waren. Die nächstplatzierten waren Peer Alfred, Schmalnauer Klaus,

Putz Dominik, Kirchschlager Klaus und Klackl Erich. Nach der Siegerehrung wurde in der

Seerauz`n noch ausgiebig gefachsimpelt ( Fischerlatein ? ) und das eine und andere Bier

dazu getrunken. Der Verein gratuliert dem Sieger und allen Fischern für die Teilnahme

an der Veranstaltung und freut sich auf ein Wiedersehen 2018.

Petri Heil